Der cantemus wolhusen krönt seine Tätigkeit mit einem letzten Konzert

Am letzten Montag fand eine ausserordentliche Generalversammlung des cantemus wolhusen statt, an welcher über das „ Wie weiter?“ des gemischten Chores entschieden wurde. Vakanzen im Vorstand und der längst angekündigte Dirigentenwechsel verlangten ein Nachdenken über die Situation des Chores. Nun löst sich der Chor auf.

Nach dem Bekanntwerden des Rücktritts des Dirigenten René Limacher im Herbst letzten Jahres äusserten sich etliche Aktivmitglieder, dass ihnen dieses Wissen eine Entscheidung abnehme und sie in diesem Falle noch ein Jahr bleiben und das letzte Konzert mit René mitsingen, aber keinen Dirigentenwechsel mehr mitmachen wollen. Deshalb führte der Vorstand eine Konsultativabstimmung durch um in Erfahrung zu bringen, wie sich der Chor nach dem Wechsel zusammensetzt und wer allenfalls bereit ist, im Vorstand mitzuarbeiten.

Auflösung beschlossen

Das Resultat der Rückmeldungen führte zur Erkenntnis, dass der Chor lieber mit Stolz auf seine grossartigen Leistungen als wichtiger Kulturträger der Gemeinde Wolhusen zurückblickt, sei es als cantemus wolhusen als auch früher als Kirchenchor Sankt Andreas. Überalterung, Nachwuchsmangel und Schwierigkeiten bei der Suche nach Mitgliedern im Vorstand haben die Chorgemeinschaft bewogen, diesen Weg in Würde, aber auch mit Wehmut zu gehen. So haben die Mitglieder des cantemus wolhusen angesichts der klaren Situation einstimmig entschieden, den Verein gemäss den Vorgaben der Statuten auf die kommende 10. GV vom 4. Mai 2019 aufzulösen.

Abschluss mit Passionskonzert

Der cantemus wolhusen freut sich nun auf die weiteren verbleibenden Proben und besonders natürlich auf das Passionskonzert mit Werken von Haydn und Mozart – dem letzten Konzert unter dem Dirigat von René Limacher, dem äusserst geschätzten und kompetenten Leiter des Chores seit 15 Jahren. Die beiden Werke, das Requiem und die Krönungsmesse, passen thematisch in doppelter Hinsicht – zur Zeit im Kirchenjahr, aber auch zum Abschluss einer langjährigen Tradition.

Falls jemand ein Weihnachtsgeschenk sucht, Tickets für das Konzert am 31. März 2019 können jetzt schon bei Antonia Bucher (antonia.bucher[at]bluewin.ch oder Telefon 041 490 18 28 / 079 839 27 26) bestellt werden. Es findet um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Andreas statt.